Um ein besseres Nutzererlebnis bieten zu können, verwendet diese Seite Cookies. (Was sind Cookies? ) Durch die Nutzung von sured.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Kontakt Daten-schutz-Erklärung Haftungs-Ausschl.

KFZ Glossar: Was ist ein Vergaser?

Definition von Vergaser: Zur Herstellung des Benzin-Luft-Gemischs für den Verbrennungsprozess wird eine eigene Vorrichtung benötigt. Entweder eine Einspritzanlage (heute überwiegend) oder ein oder mehrere Vergaser (heute vor allem bei Zweitakt-Ottomotoren, kleineren und älteren Motoren verwendet). Im Vergaser wird das Benzin vom vorbeiziehenden Luftstrom durch eine Düse (eine Messingschraube mit einer genau bemessenen Bohrung) gezogen und dabei fein zerstäubt. Über verschiedene Mechanismen wird ein möglichst optimales Mischungsverhältnis von Luft und Kraftstoff für alle Fahrsituationen erreicht, also sowohl bei Beschleunigungen, fahren unter Volllast (maximale Motorleistung wird abverlangt), im Leerlauf und bei gleichbleibender Teillast (z.B. bei konstanter Fahrt mit Halbgas). Zudem gibt es üblicherweise eine automatische (Startautomatik) oder manuelle (Choke) Vorrichtung, die das Gemisch beim Kaltstart überfettet (mehr Benzin im Gemisch als beim Normalbetrieb).

Alle Definitionen