Um ein besseres Nutzererlebnis bieten zu können, verwendet diese Seite Cookies. Cookies: Kleine Textdateien, die im Speicher Ihres Browsers abgelegt werden, wenn Sie eine Website besuchen. Es gibt verschiedene Arten von Cookies: Session-Cookies: Sie erlöschen mit Ende der einer Sitzung. Dauerhafte Cookies: Werden auch nach der Browser-Sitzung auf Ihrem Gerät gespeichert. Drittanbieter-Cookies: werden von einer anderen Seite auf Ihrem Gerät abgelegt. Sie können Cookies mithilfe der Browsereinstellungen entfernen. Beachten Sie bitte die bei unterschiedlichen Browsern verschiedenen Einstellmöglichkeiten. Ziehen Sie das entsprechende Handbuch zu rate. Durch die Nutzung von sured.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Kontakt Daten-schutz-Erklärung Haftungs-Ausschl.

KFZ Glossar: Was ist eine Servolenkung bzw. Servo?

Definition von Servolenkung: Um den Fahrkomfort zu erhöhen verfügen viele Fahrzeuge über eine Servolenkung, die es dem Fahrer ermöglicht, das Lenkrad, besonders im Stand und beim Rangieren, ohne nennenswerte Kraftanstrengung zu drehen. Bewerkstelligt wird das mittels eines elektrischen oder hydraulischen (mit Flüssigkeitsdruck betriebenen) Servomechanismus. Das heißt, dass die vom Fahrer vorgegebene Lenkbewegung über unterschiedliche Methoden unterstützt wird, so dass der Fahrer weniger Kraft aufwenden muss. Gute Servolenkungen arbeiten geschwindigkeitsabhängig, d.h. beim Einparken und im Stand steht dem Fahrer die volle Servounterstützung zur Verfügung, da hier die meiste Lenkkraft aufgewendet werden muss. Bei höheren Geschwindigkeiten nimmt die Servounterstützung ab, da die notwendige Lenkkraft dabei ohnehin sehr gering ist, und um dem Fahrer eine bessere Kontrolle über feine Lenkbewegungen zu belassen.

Alle Definitionen