Um ein besseres Nutzererlebnis bieten zu können, verwendet diese Seite Cookies. Cookies: Kleine Textdateien, die im Speicher Ihres Browsers abgelegt werden, wenn Sie eine Website besuchen. Es gibt verschiedene Arten von Cookies: Session-Cookies: Sie erlöschen mit Ende der einer Sitzung. Dauerhafte Cookies: Werden auch nach der Browser-Sitzung auf Ihrem Gerät gespeichert. Drittanbieter-Cookies: werden von einer anderen Seite auf Ihrem Gerät abgelegt. Sie können Cookies mithilfe der Browsereinstellungen entfernen. Beachten Sie bitte die bei unterschiedlichen Browsern verschiedenen Einstellmöglichkeiten. Ziehen Sie das entsprechende Handbuch zu rate. Durch die Nutzung von sured.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Kontakt Daten-schutz-Erklärung Haftungs-Ausschl.

KFZ Glossar: Was ist ein Kurbelwellensensor?

Definition von Kurbelwellensensor: Um die Drehzahl des Motors herauszufinden, z.B. für einen Drehzahlmesser oder die Motorsteuerung, kann ein Kurbelwellensensor Verwendung finden. Er kann als Hallimpulsgenerator oder einfache Induktionsspule ausgeführt sein. Hierbei ist die sich auf der Kurbelwelle drehende Schwungscheibe zahnradartig ausgeprägt, die Zähne bewirken dann beim Vorbeidrehen einen kleinen Stromstoß, der ausgewertet werden kann. Wird im Zahnkranz der Schwungscheibe eine Lücke gelassen, kann so auch der jeweilige Winkel der Kurbelwelle festgestellt, und von der Elektronik verwertet werden.

Alle Definitionen