Um ein besseres Nutzererlebnis bieten zu können, verwendet diese Seite Cookies. (Was sind Cookies? ) Durch die Nutzung von sured.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Kontakt Daten-schutz-Erklärung Haftungs-Ausschl.

Auto Reparatur Sammlung

Beim Starten gelangen Abgase über die Belüftung ins Fahrzeuginnere. Beim Fahren merkt man nichts, aber beim nächsten Ampelstopp riecht man es wieder.Im Auspuffkrümmer gibt es einen Riss.Renault Scenic 1,9 DCI
Das Auto springt nach dem Einbau eines Autoradios nicht mehr an. Nach Auffüllen des Batteriewassers lief er einige Wochen reibungslos. Danach ging er während der Fahrt aus, hauptsächlich beim Bremsen. Nach Ausbau des Autoradios gibt es immer noch Startprobleme, allerdings geht er nicht mehr während der Fahrt aus.Die Batterie ist evtl. defekt, z.B. ein Zellenschluss (= Kurzschluss innerhalb der Batterie), dann funktioniert Starthilfe auch nicht mehr. Folgendes versuchen: Minuspol der Batterie abklemmen, Starthilfebatterie an den Pluspol und nur an das Massekabel anklemmen, wenn nun alles gut funktioniert: Batterie defekt => ersetzen.Renault Twingo
Der rechter Blinker klickt nur noch wild, bei gleichzeitiger Betätigung des Bremspedals oder bei eingelegtem Rückwärtsgang, blinkt aber nicht mehr. Lässt man das Pedal los, geht es wieder normal. Der linke Blinker ist OK.Die Grundplatine in der Heckleuchte ist gebrochen.Renault Clio 1.2 Megane
Das Auto springt nicht mehr an. Beim Drehen des Zündschlüssels passiert nichts. Das Licht und das Radio funktionieren. Man hört nur ein leichtes Summen.Vielleicht hängt der Magnetschalter des Anlassers. Mal mit einem Hammer oder einem Schraubenschlüssel auf das Anlasser-Gehäuse klopfen. Vielleicht löst sich der Magnetschalter wieder.Renault Clio
Bei warmem Motor fängt er beim Beschleunigen an zu ruckeln. Tauscht man die Zündkerzen aus, ruckt er ca. 3 Wochen lang nicht mehr. Die komplette Zündanlage inklusive Steuergerät wurde ausgetauscht.Die elektronische Einspritzdüse auswechseln. Sie sitzt im Vergaser und ist sehr einfach auszuwechseln.Renault 19
Das Auto springt öfters nicht an, oder erst nach mehrmaligen Versuchen. Vor allem wenn er warm ist. Wenn er ein paar Stunden gestanden hat, geht es meist ohne Probleme. Nun zieht er auch beim Anfahren nicht richtig, als ob er gleich wieder ausgehen würde. Das Standgas ist bei ca 500-700 Umdrehungen.Der Unterdruckschlauch am Ansaugrohr ist durchgescheuert => Das Fahrzeug zieht Falschluft.Renault Clio 1,2
Der Motor startet nicht mehr. Die Batterie ist OK und der Anlasser dreht, aber an der Zündspule entsteht kein Zündfunke. Zündspule und Steuergerät wurden getauscht. Die Versorgungsspannung liegt an der Zündspule und dem Steuergerät an.Der Hallgeber oder der Induktionsgeber sind defekt.Renault Clio
Während des Fahrens leuchtete die Batterieanzeige auf, kurz vorher meinte ich noch kurz ein Geräusch gehört zu haben. Die Batterie ist noch recht neu.Prüfen, ob der Keilriemen und der Keilrippenriemen noch da sind.Renault Clio
Das Lenkrad hat etwas zu viel Spiel (mehr als 3 cm) und das Auto zieht beim Fahren leicht nach rechts. Der Spurstangenkopf wurde gewechselt.Die Spur einstellen lassen. Bei zu großem Lenkspiel kann der Spurstangenkopf, das Lager am Fahrwerk oder das Lenkgetriebe defekt sein. Evtl. ist das Lenkgestänge verbogen.Renault Clio Williams
Der Wagen fährt manchmal für 5 Minuten nicht über 60 Km/h. Beim Gasgeben sind seltsame, blubberde Geräusche zu hören. Der Motor läuft unruhig und beschleunigt das Auto kaum.Die Zündkabel sind evtl. defekt.Renault 5
Bei feuchter Witterung leuchtete das Zeichen für die Nebelschlussleuchte leicht auf. Nach einiger Zeit geht nun der Blinker nicht mehr, wenn man auf die Bremse tritt.Massefehler an den Rückleuchten. Die Massekontakte abschleifen bzw. reinigen und ggfs. die Kontakte im Stecker etwas nachspannen.Renault Clio