Um ein besseres Nutzererlebnis bieten zu können, verwendet diese Seite Cookies. (Was sind Cookies? ) Durch die Nutzung von sured.info stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Kontakt Daten-schutz-Erklärung Haftungs-Ausschl.

Auto Reparatur Sammlung

Geben Sie im Suchfeld einen oder mehrere Begriffe ein, die das Problem mit Ihrem Auto beschreiben, z.B.: "Motor", "Bremse", "Vergaser", "Lenkung", "springt nicht an". Sie können auch Marke und/oder Typ eingeben, um die Suche einzuschränken.

Finden Sie heraus, was das Problem ist mit:

bzgl. Marke oder Typ (freilassen für alle Marken):

Nach der Betätigung mit dem Infrarot-Schlüsselsender blinken die rote und grüne Lampe am Innenspiegel ca. 20 Sekunden lang. Die Türen öffnen und schließen aber einwandfrei.Batterien der Fernbedienung (Schlüssel) wechseln.Mercedes E W210 1996
Das Auto hat Startprobleme und einen unruhigen Leerlauf. Hört sich so an, als würde ein Zylinder nicht immer sauber zünden.Die Zündanlage kontrollieren (Zündkabel, -verteiler, -finger, etc.). Evtl. ist das Überspannungs-Schutz-Relais defekt. Evtl. schaltet das Kaltstartventil zu früh ab. Evtl. Kraftstoffmangel (Kraftstoffpumpe, etc.).Mercedes 190
Die Heizung liefert nur kalte Luft.Evtl. hängen beide Mischklappen (unwahrscheinlich), oder das Hauptventil macht nicht auf (entweder ist das Ventil gebrochen oder der Schlauch hat sich gelöst).Mercedes 190
Der Motor springt schlecht an, wenn er kalt ist. Er dreht zu niedrig, blubbert seltsam und geht manchmal aus.Die Zündspule ist defekt.Mercedes 190 E
Das Gebläse macht Lärm.Den Lüftermotor schmieren, oder ggfs. ersetzen. Er befindet sich vorne im Wasserkasten, kurz vor der Frontscheibe.Mercedes 190 1.8
Der Motor läuft bei abgezogenem Zündschlüssel weiter.Die Abstelldose in der Einspritzpumpe ist defekt. Sie arbeitet mit Unterdruck. Zu sehen ist sie, wenn man im Motorraum von oben zwischen den Ansaugrohren durchschaut. Dort ist auch ein Nothebel (rot gekennzeichnet), mit dem sich das Auto abstellen lässt.Mercedes 190
Das Auto braucht in kaltem Zustand vier bis fünf Sekunden zum anspringen. Dann schwankt die Drehzahl, bis man ca. sechs bis sieben KM gefahren ist. Während des Fahrens läuft es normal. Die Zündkerzen, sowie Luft- und Ölfilter sind neu.Evtl. ein Marderschaden am Zündkabel. Evtl. ist die Sicherung des Überspannungs-Schutz-Relais durchgebrannt.Mercedes 190
Sobald man die Heizung anmacht, beschlagen sofort die Scheiben sehr stark.Evtl. ist der Pollenfilter zugesetzt oder die Wasserablauflöcher sind mit Laub verstopft. Evtl. steht die Batterie im Wasser. Evtl. ist der Verdampfer feucht.Mercedes 190
Es kommt hell-bläulicher Qualm in riesiger Menge aus dem Auspuff.Die Zylinderkopf-Dichtung, die Kolbenringe, die Einspritzdüsen oder die Einspritzpumpe sind defekt. Die Kompression prüfen. Ggfs. die Steuerkette und den Spanner wechseln.Mercedes 190D
Das Auto hat Startprobleme.Das Rückschlagventil in der Einspritzpumpe ist evtl. defekt.Mercedes 190E
An den Schaltern der Sitzheizung vorne links und rechts leuchten nur die roten Leuchten, also die Leuchten für "Betrieb". Aber bei eingeschaltetem Fahrlicht leuchtet die Hintergrund-Beleuchtung nicht, so wie bei den Fensterhebern.Prüfen, ob am Steckschuh zwischen dem Kabel und dem Schalter das grau-blaue Kabel Strom bekommt, wenn der Drehschalter für das Licht eingeschaltet ist.Mercedes 190E
Bei kalten Temperaturen quietscht und pfeift der Gebläseventilator stark.Das Lager des Gebläses ist defekt. Das Gebläse austauschen. Es sitzt im Motorraum unterhalb der Frontscheibe, bzw. zwischen Motorraum und Innenraum unter den Plastikverkleidungen. Evtl. hilft auch ein Bearbeiten mit WD40.Mercedes 190E
Der Motor läuft sehr unruhig, sobald er warm ist. Die Leerlaufdrehzahl liegt dann manchmal bei 500 U/min, regelt sich kurzzeitig wieder ein wenig hoch, dann wieder herunter.Evtl. saugt der Motor Fremdluft an (Undichtigkeit im Ansaugtrakt zwischen Drosselklappe und Luftmassenmesser). Die Zündanlage überprüfen. Eventuell ist ein Zündkabel defekt oder sitzt nicht richtig. Die Anschlüsse des Kaltlaufreglers prüfen. Evtl. ist die Lambda-Sonde defekt.Mercedes 190E
Der Wagen läuft nach Ausschalten der Zündung weiter.Die Stopdose oder ein Unterdruckschlauch ist defekt.Mercedes 190D
Das Auto verliert Wasser mit Glysantin. Der Kühlwasser-Ausgleichsbehälter ist voll.Den Deckel des Ausgleichsbehälters ersetzen.Mercedes 190
Im Innenraum entsteht ein starker Benzingeruch, wenn der Wagen in noch warmem Zustand gestartet wird.Evtl. sind die Hauptleitung zum, oder die Anschlüsse am Mengenteiler defekt. Evtl. auch das Kaltstartventil, die Einspritzdüsen oder die Rücklaufleitung. Evtl. stimmt die Nulllage der Stauscheibe nicht, diese drückt auf den Mengenteiler und das Benzin tropft in den Ansaugtrichter.Mercedes 190E